Wir kennen den Geruch von Ozon, der oft vor einem Gewitter in der Luft liegt, für die einen „stinkt“es nach Ozon, die anderen erinnert der Geruch an ein reinigendes Sommergewitter. Ozon ist die Verbindung von drei Sauerstoff-Atomen (O3). Normalerweise liegt Sauerstoff als Verbindung aus zwei Sauerstoff-Atomen in unserer Atemluft vor (O2).
Damit dieses hoch aktive Ozon entstehen kann, benötigt es viel Energie, zum Beispiel die elektrische Spannung vor einem Gewitter. Bringen wir medizinisches Ozon in unserem Körper ein, reagiert es dort mit eben dieser Energie und setzt sie wie ein Sommergewitter wieder frei.
Ozon ist ein unbeständiges Gas, das wieder zu Sauerstoff (O2) zerfällt und dabei ein Sauerstoff-Atom freisetzt. Dieser freie Sauerstoff kann dann direkt an rote Blutkörperchen gebunden werden.
Entsprechend setzen wir die Ozon-Therapie ein bei allen Erkrankungen, bei denen wir die Sauerstoffzufuhr erhöhen wollen, wie Durchblutungsstörungen, Angina pectoris, zur Nachbehandlung von Herzinfarkt und Schlaganfall oder besser zu deren Vorbeugung.
Ozon hat eine keimtötende Wirkung. Viren, Bakterien und Pilze werden durch Ozon abgetötet.
Medizinisches Ozon kann daher zur Behandlung eiternder Wunden, bei Herpes, Borreliose und Pilzerkrankungen eingesetzt werden.
Sauerstoff-Ozon-Therapie, Ozon-Sauerstoff-Therapie oder kurz Ozontherapie sind drei
Bezeichnungen für eine Therapie, bei der unserem Körper Ozon zugeführt wird.
Ozon ist ein Gas, sein Name leitet sich vom griechischen ozein für riechen oder stinken ab.
Die wundheilungsfördernde Wirkung des Ozons macht man sich zur Behandlung offener Beine, Ulcus cruris und schlecht heilender Wunden zur Nutze. Die schmerzlindernde Wirkung des Ozons spielt in der Krebstherapie oder bei Rheuma eine wichtige Rolle. Ebenso soll Ozon entgiftend auf Leber und Niere wirken, verschiedene Blutinhaltsstoffe wie Blutfette, die zu Arteriosklerose führen können, Harnsäure, die Gicht auslösen kann etc. normalisieren.
Nicht zuletzt wird die Ozon-Therapie zur Revitalisierung nach Erkrankungen oder bei Stressbelastung eingesetzt.
Die Ozon-Therapie ist sicher kein Wundermittel, kann aber in vielen Bereichen hilfreich eingesetzt werden. Schließlich benötigt jede menschliche Zelle Sauerstoff zum Leben!

 

Dominik Fritsch, Heilpraktiker

Großer Hasenpfad 8, 60598 Frankfurt

Telefon: +49 (0) 69 – 62 25 21

E-Mail: praxis@naturheilpraxis-fritsch.eu

Web www.naturheilpraxis-fritsch.eu

DOMINIK FRITSCH OSTEOPATHIE