Das CAMINOCONCEPT ist das Ergebnis der genauen Analyse meines verwirklichten, aber anfangs völlig unrealistischen Lebenstraumes “Zu Fuß durch Deutschland für ein Kinderlachen“.

Zuerst gab es nur einen Gedanken, eine Idee, die wie ein kleines, tapfer flackerndes Öllämpchen den ersten Meter eines dunklen und ungewissen Weges beleuchtete.

Die dreizehn Bausteine des CAMINOCONCEPT waren rückblickend für mich wie Leuchttürme am Wegrand.

Das Ziel in der Ferne wurde sichtbar – und blieb es auch.

Ich gewann Zuversicht und Vertrauen in meine anfangs lausig-kleinen Schritte. Diese einzelnen Bestandteile des CAMINOCONCEPT waren mir eine wertvolle Orientierungshilfe, speziell dann meinen “Kurs” zu halten, als ich eigentlich aufgeben wollte. Und das war häufig der Fall…